Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:

Epoxy-Harz L-385

Epoxy-Harz LR-385 (Alternative zu L285) LBA Zertifiziert

Hexion EP-Harz LR-385 per kg

  • 07
    Vorsicht Gefahr
    Vorsicht Gefahr
  • 09
    Gewässergefährdend
    Gewässergefährdend

- Achtung
- Verursacht Hautreizungen.
- Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
- Verursacht schwere Augenreizung.
- Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Hexion EP-Harz   LR-385  per kg
Hexion EP-Harz LR-385 per kg
Art. 385.0001
Lager
CHF 32.00
inkl. MWST
Konditionen
Ab   5 kg CHF   28.95
Ab   10 kg CHF   26.55
Ab   30 kg CHF   24.50
Ab   60 kg CHF   22.75
kg

Hexion EP-Harz LR-385 Fass 230kg

  • 07
    Vorsicht Gefahr
    Vorsicht Gefahr
  • 09
    Gewässergefährdend
    Gewässergefährdend

- Achtung
- Verursacht Hautreizungen.
- Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
- Verursacht schwere Augenreizung.
- Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Hexion EP-Harz   LR-385  Fass 230kg
Hexion EP-Harz LR-385 Fass 230kg
Art. 385.2401
Lager Momentan nicht ab Lager verfügbar
CHF 4'884.15
inkl. MWST
Konditionen
Ab   2 Fass CHF   4'817.95
Ab   3 Fass CHF   4'754.80
Ab   4 Fass CHF   4'696.85
Ab   5 Fass CHF   4'578.25
Fass

Beschreibung

ECC LogoEpoxydharz für Härter 386

Härter bitte extra bestellen

Allgemeine Beschreibung des Systems Epoxydharz L 385 + Härter 386:

Das Epoxydharz L 385 ist ein neues, vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassenes Laminierharzsystem, geeignet für die Verarbeitung von Glas-, Kohlenstoff- und Aramidfasern.

  • Außergewöhnlich gute physiologische Verträglichkeit
  • Härter nicht als toxisch zu kennzeichnen (im Vergleich zu Epoxydharz L 285 mit den Härtern 286 und 287)
  • Topfzeit 120 Minuten
  • Gute mechanische und thermische Eigenschaften

Durch die guten mechanischen Eigenschaften eignet sich dieses System zur Herstellung von statisch und dynamisch hochbelastetbaren Bauteilen, insbesondere für den Bau von Segelflugzeugen, Motorseglern und Motorflugzeugen, für den Boots- und Schiffsbau, die Fertigung von Sportgeräten und Modellflugzeugen.

Nach der Anhärtung bei Raumtemperatur sind daraus hergestellte Teile bearbeit- und entformbar. Auch bei ungünstigen Anhärtungsbedingungen, wie tieferen Temperaturen (20 °C) oder hohen Luftfeuchtigkeiten, erhält man klebfreie, hochglänzende Oberflächen. Die Mischviskosität ist so eingestellt, dass eine schnelle und optimale Benetzung der Verstärkungsfasern gewährleistet ist, ein Auslaufen des Harzes aus Geweben an senkrechten Flächen jedoch verhindert wird.

Mischungsverhältnis:
100 : 35 Gewichtsteile Epoxydharz L 385 : Härter 386
100 : 43 Volumenteile Epoxydharz L 385 : Härter 386

Aushärtezeit: 24 Stunden bei 20 °C + Warmhärtung 10-15 Stunden bei 50-80 °C

Temperung zwingend empfohlen.

Lagerung:
Trotz der geringen Kristallisationsneigung unserer Harzsysteme empfehlen wir eine Lagerung der Gebinde an einem Ort mit geringer Luftfeuchte bei 15-30 °C. Nach der Materialentnahme sind die Gebinde sorgfältig zu verschließen, um eine Wasseraufnahme, vor allem bei den Härtern, zu vermeiden. Insbesondere die aminischen Härter neigen bei Luftexposition zu chemischen Reaktionen, bekannt auch als Carbamatbildung oder Blushing, die das Material unter Umständen unbrauchbar machen können. Diese chemische Reaktion erkennt man an einem weißen Niederschlag im Material.

Die einschlägigen Sicherheitshinweise zum Umgang mit Epoxydharzen und Härtungsmitteln, sowie unsere Hinweise zur sicheren Verarbeitung sind zu beachten.